logo
Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln

Bouldern zur Integration - Köln-Mülheim

10.08.18 12:17
  • Berichte & Videos
Newsdesk/mth
Die Teilnehmenden der Malteser Integrationsprojekte sind beim gemeinsamen Bouldern, Breakdance und Parkour im Stuntwerk Freunde geworden. (c) Marjan Garakani

Köln. Der Malteser Integrationsdienst und sein Kooperationspartner das Stuntwerk Köln bringen unter dem Motto BE A FRIEND mit drei gemeinsamen Projekten geflüchtete und nicht geflüchtete Menschen zusammen.

Im Projekt "BE A FRIEND – Bouldern macht Freu(n)de" treffen sich seit Februar 2017 wöchentlich 50 Teilnehmer: 25 Geflüchtete und 25 nicht Geflüchtete. Beim Bouldern – das ist Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt in Absprunghöhe – lernen sich die Teilnehmer kennenz und verbessern gemeinsam die Technik und Kraft. Die Begegnungen auf Augenhöhe geben nicht nur Rückhalt an der Kletterwand, denn die „Freunde“ unterstützen sich auch, wenn es um Studium, Ausbildung, Wohnungssuche oder Deutsch sprechen geht.

Neben dem Bouldern findet seit Mitte 2017 einmal wöchentlich auch je ein Breakdance und ein Parkour Kurs für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren statt. Sowohl die Breakdance-Kultur als auch die Parkour-Kultur begreifen sich als frei von Grenzen der Rasse, des Geschlechts oder des Alters. Diese Philosophie wird in den Projekten gelebt. Durch die gemeinsame Aktivität lernen die Teilnehmer sich kennen und können sich „auspowern“. Neben körperlicher Fitness fördern die Projekte somit den Austausch von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchtgeschichte.

Im Video erzählen Tobias Klock und Arsalan Defaei von der Integrationsgruppe Bouldern, wie an der Kletterwand Freundschaften entstehen.

Sommerfest mit Food Truck EAT&GREET

Unter dem Titel BE A FRIEND findet ein großes Fest der Freundschaft und Toleranz vor der Kletterhalle „Stuntwerk“ in Köln-Mülheim statt. Mittendrin steht der Food Truck der Aktion Neue Nachbarn, in dem Flüchtlinge und Bürger gemeinsam Wraps zubereiten.

Die Teilnehmer der drei Malteser Integrationsprojekte Bouldern, Breakdance und Parkour wollen gemeinsam mit den Stuntwerkmitarbeitern, Nachbarn und allen Interessierten feiern. Neben internationalen Wraps aus dem Food Truck wird es Livemusik geben und Showeinlagen von den Projektteilnehmern.

> Weitere Infos